Vom Optionsscheinhandel bis hin zur optimalen Rente

Frankfurt_Am_Main-Jakob_Fuerchtegott_Dielmann-FFMADIUSAAUNZ-019-Die_Boerse_innere_Ansicht

 

Der Optionsschein und die optimale Rente

 

 

Der Optionsschein ist ein "Wettschein" auf steigende, fallende oder gleichbleibende Börsenkurse.

Optionen sind legitimierte Börsenwetten, ob es nun um Aktien geht oder Indizes, Währungen, Öl, Gold, Schweinehälften, die Orangenernte usw. Liegen Sie richtig mit Ihrer Börsenwette auf die zukünftige Entwicklung bei einem solchen Optionsscheinhandel, dann machen Sie Gewinn, anderenfalls Verlust. Die nötigen Derivate (Wertpapiere) nennen sich Put und Call. Puts für Spekulationen auf fallende Kurse und Calls für steigende Börsenkurse.

Zudem erwerben Sie mit dem Kauf von Put oder Call Optionsscheinen das Recht, ein Produkt zu einem späteren Zeitpunkt zu erwerben oder zu verkaufen, basierend auf einem Preis am Tage des Kaufs.

 

 

New York Stock Exchange

 

Einleitung 

Über die optimale Rente und den erfolgreichen Optionsscheinhandel für Anfänger

 

Willkommen auf meiner Homepage

Meine Name ist Bernd und mein Ziel ist es, Ihnen zu erklären, wie Sie als Börsenneuling mit dem Optionsscheinhandel möglichst viel Geld sparen können. Zudem werde ich Ihnen erklären, was die beste Form der Rente ist, wie man sie aufbaut, also Ihnen schrittchenweise erklären, wie es funktioniert, das auch Sie in den Genuss dieser Art Rente kommen können und sollen!

Demnach verfolge ich in meinem Buch zwei Hauptziele. Erstens Ihnen zu erklären, wie man sich eine optimale Rente aufbaut und was dann zu tun ist, wenn man das Rentenalter erreicht hat. Und zweitens, wie Sie es schaffen können, als Börsenanfänger  permanent gute Gewinne zu erzielen mit dem Optionsscheinhandel.

Nun werden Sie vielleicht denken, warum erzählt der oben was von sparen, ich will doch Gewinne machen?

Natürlich! Aber den grössten Gewinn macht man an der Börse generell und auch beim Optionsscheinhandel, indem man möglichst wenig Verluste einfährt, soll heissen, indem Sie "richtig investiert" sind. Und das gilt im Derivatehandel/Wertpapierhandel nicht nur für Börsenanfänger/Börsenneulinge, sondern auch für den erfahrenen Börsentrader.

Bild des Buchcovers "Geschäfte mit Optionsscheinen für Anfänger"

 

Welche Gewinne sind für Börsenneulinge beim Optionsscheinhandel möglich?

Nicht nur in der Theorie, sondern auch praktisch kann man im Handel von Put und Call Optionsscheinen einige hundert Prozent Gewinn machen. Und die professionellen Börsentrader machen diese auch. Aber, Börsentrader ist schliesslich auch ein "Hauptberuf" und es werden von ihnen hauptsächlich noch wesentlich riskantere Produkte im Börsenhandel eingesetzt wie Futures und  Optionen.

Mit dieser Art Handel sollte sich der Börsenneuling aber tunlichst nicht befassen, weil es sich dabei mehr um "Zockerei" als um strategisches Anlegen und Spekulieren handeln würde, wenn man Börsenanfänger ist.

Börsenhandel mit Optionsscheinen leicht gemacht, beinhaltet eine Taktik, mit der man recht schnell bei 60/40, 70/30 und später auch auf 80/20 % Gewinn/Verlust erreichen kann, wenn...

man sich an Regeln hält!

 

Bulle_und_Bär_Frankfurt

 

Wie funktioniert der Optionsscheinhandel?

 

 Die Börse wird hauptsächlich nur von zwei Faktoren angetrieben:  Angst und Gier!

 

Die Angst vor Verlusten und die Gier nach noch höheren Gewinnen, wenn man sich bereits in der Gewinnzone befindet.

Sehr fatal. Aber so war es schon immer und so wird es immer sein.

Um langfristig und permanent mit dem Optionsscheinhandel im Plus zu sein, braucht es Disziplin. Das Allerwichtigste ist das "Nein" sagen können!

Es ist unerlässlich, sich beim Optionsscheinhandel Ziele zu setzen. Zum Beispiel den Verkauf des Calls, wenn man den vorher festgelegten Gewinn erreicht hat. Genauso das Verkaufen des Puts, wenn ein vorher festgelegter Verlust erreicht wurde.

Das machen die routinierten Börsentrader auch nicht anders.

 

index

Haben Sie beispielsweise das Ziel, mit einem Geschäft 10% Gewinn zu machen und haben diese Marke erreicht, dann müssen Sie verkaufen, auch wenn Sie der Meinung sind, Ihr Call laufe weiter bergauf! Sie nehmen also den Gewinn mit (Was man hat, das hat man!). Es besteht ja die Möglichkeit, sofort wieder einzusteigen, in exakt denselben Call.

Beim Verlieren ist das nicht anders. Haben Sie beim Kauf Ihres Optionsscheines festgelegt, bei 5% Verlust zu verkaufen, dann müssen Sie das auch. Selbst wenn Sie der Meinung sind, die Kurse müssten doch jetzt drehen, heisst es den Verlust realisieren. Alles andere wäre Roulette und kein Geschäfte machen. Also, Verluste begrenzen ist gefragt beim Optionsscheinhandel.

Und genau das sind die wesentlichen Punkte, und auch die Gründe, warum Menschen an der Börse scheitern: Inkonsequenz, Disziplinlosigkeit und die schon besprochenen Themen Angst und Gier und auch Sucht (Spielsucht).

 

Bild des Buchcovers "Geschäfte mit Optionsscheinen für Anfänger"

 

Hilfsmittel beim Börsentrading für Börsenneulinge

 

Es gibt wundervolle Hilfsmittel, welche dem Anleger helfen. Sie heissen "Stops".

Damit einher geht der automatische Verkauf beim Erreichen vorher festgelegter Schwellenpreise.

Also ein automatisierter Verkauf, wenn Ihr Optionsschein entweder den vorher festgelegten Gewinn oder Verlust  erreicht hat. Sie müssen also nicht gebannt den ganzen Tag die Börse und Ihre Zertifikate beobachten, sondern das geschieht auch ohne Ihre Bildschirmpräsenz.

 

 

Wie hoch muss mein Startkapital sein, damit ich in den Optionsscheinhandel einsteigen kann?

 

Gute Frage, sehr leichte Antwort.

 

Es ist unwesentlich, ob Sie nun 500 € oder 50.000 € als Startkapital zur Verfügung haben!

 

Wichtig ist allerdings und eine Selbstverständlichkeit, dass Sie niemals mit Geldern Börsenspekulation betreiben sollten, welche Sie in naher Zukunft benötigen.

Auch ist das Grundkapital weniger wichtig, weil es für den Anfang Ihrer Börsentrader Karriere sowieso ratsam ist, mit kleinen Trades zu beginnen, bis man etwas Erfahrung gesammelt hat und das in allen Bereichen.

Ich spreche hier unter anderem vom Handling, einem "Feeling" welches man mit der Zeit bekommt, Sicherheit, in dem was man tut und noch einigen Dingen mehr. Und, zu guter letzt, eine professionelle Anleitung, sowie ein Coaching, an die man sich unbedingt halten sollte.

Drum, ob Sie nun über 500 € oder über 50.000 € Startkapital verfügen, es ist zweitrangig, weil man im Leben auch mit kleineren Schritten ans Ziel kommt.

 

Mit Geschäften mit Optionsscheinen für Anfänger in die Selbständigkeit?

 

Aber Ja doch!

Börsentrader ist ein toller Job, wenn Sie ihn für sich selbst ausüben.

Zumal Sie eh ab dem ersten Geschäft als Selbständiger einzuordnen sind, wenn auch zunächst nur nebenberuflich. Demnach auch steuerpflichtig. Steuern sollten Sie stets mit Freude zahlen, denn dann waren Sie auch erfolgreich und haben auch Gewinne eingefahren.

Zudem hat die Selbständigkeit weitere grosse Vorteile, was die Geltendmachung von Kosten dem Finanzamt gegenüber anbelangt.

 

Bild des Buchcovers "Geschäfte mit Optionsscheinen für Anfänger"

Wieviel Zeit muss ich täglich investieren?

 

Das liegt allein an Ihnen, Ihren Zielen und wie schnell Sie diese erreichen wollen. Aber soviel vorab: Sie müssen nicht den ganzen Tag vor dem Bildschirm verbringen, wie ein professioneller Börsentrader. Wenn sie insgesamt beispielsweise 4 Stunden investieren würden, hätten Sie schon einen verdammt langen Tag, inklusive Buchhaltung und Statistik. Zudem: 1. Es zwingt Sie niemand, aktiv am Handel teilzunehmen, wenn Sie 2. z.B. kein gutes Bauchgefühl haben, an einem Tag. Dann lassen Sie halt die Börse Börse sein. Man muss nicht jeden Tag investiert sein. Zudem eignet sich auch nicht unbedingt jeder Tag zum Optionsscheinhandel. Ausserdem sollen Sie ja künftig als Börsenneuling auch nicht jede Nacht von Put und Call träumen.

 

Over the Top

 

Studying How Debris Influences Glaciers

 

Der Mount Everest, das Dach der Welt. Das könnte finanziell Ihr Ziel sein. Und sie können es mit dem Optionsscheinhandel auch erreichen, wenn Sie Ihre Zielplanung entsprechend abstimmen. Aber Sie müssen gar nicht auf den Everest, denn auch auf dem Matterhorn ist es auch wunderschön. Und ob Sie nun ein Jahr früher oder später an Ihrem Ziel ankommen, ist absolut zweitrangig. Eine Anleitung zur Zielplanung beim Optionsscheinhandel sowie Vorschläge, welche Plattform Sie als Börsentrader künftig brauchen, finden Sie natürlich auch in:

 

Geschäfte im Optionsscheinhandel für Anfänger

Börsenhandel leicht verständlich

 

Wichtig ist vordergründig nicht! dem Millionärsclub schnellstens beitreten zu wollen oder zu können, obwohl der Sinn eines Geschäftes immer ist, binnen kürzester Zeit den größtmöglichen Gewinn zu machen. Davon (also Eile und Übereifer) rate ich Ihnen jedoch im Optionsscheinhandel mit Puts und Calls dringend ab, denn es muss Ihnen vor allem Spass machen, was Sie tun, sonst sind Sie hier fehl am Platze. Zudem ist es nicht wichtig, wie Sie Ihre Zielplanung gestalten, Hauptsache nicht unrealistisch. Stecken Sie sich vernünftige Ziele. Sind Sie schneller als erwartet an einem Zwischenziel angelangt, können Sie ja Ihre Planung flexibel anpassen.

 

Das Alles und noch viel mehr, z.B. wie man bestmöglich seine Rente aufbaut mit Aktien und Aktienfonds, zeigt Ihnen das untenstehende Buch, die Ebookempfehlung - Optionsscheinhandel.

 

 Geschäfte mit Optionsscheinen für Anfänger - Börsenhandel leicht verständlich

 

Bild des Buchcovers "Geschäfte mit Optionsscheinen für Anfänger"

 

Bei allen Ihren Fragen zum Buch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Seite. Scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren. Ich freue mich sehr darauf, mit Ihnen in Kontakt zu treten und auf Ihre Geschichten, wie Sie sich welche Ziele und Träume verwirklichen konnten.

 

Herzlichst

 

Bernhard Voß

 

 

Share This: